Frankfurt / Wein

Neues aus Frankfurt/Wein.

Das legendäre Weingut Krone aus Assmannshausen


Seit Jahrhunderten ist der Rheingau im In- und Ausland der Inbegriff für große Rieslinge wie Spätburgunder. Die Rheingauer Winzer waren schon immer Vorreiter in Sachen Weinqualität. Hier wurde 1775 die Edelfäule entdeckt, die für die Erzeugung von Beeren- und Trockenbeerenauslesen so wichtig ist. Goethe verehrte schon in seinen Reiseberichten von 1814 die Assmannshäuser Rotweine, Gerhart Hauptmann bestellte sie gleich direkt in der Krone.

Und wie so häufig, begann alles mit einer Idee. In Assmannshausen am Rhein trafen sich Johannes Rab und Johann Umhoff beim ortsansässigen Schultheiß, um ein halbfertiges Haus inklusive Treidelrechte am Rheinufer für 300 Gulden zu erwerben. Das Gasthaus wurde auf den Namen Krone Assmannshausen getauft. Die geschah im Jahr 1541. Ob bei Vertragsabschluss ein Glas Assmannshäuser Höllenberg getrunken wurde, ist nicht überliefert. Etwa 100 Jahre später wurde die Bewirtschaftung des Höllenbergs, der seit Jahrhunderten dem Mainzer Domkapitel gehörte, an Assmannshäuser Bürger und Gastronomen übertragen. Die spätere Eigentümerin der Krone, Lieselotte Alberti konnte, so der Journalist und Autor historischer Romane Hans Dieter Schreeb, 1772 nachweislich das Gasthaus inklusive Bewirtschaftungsrechte im Assmannshäuser Höllenberg erwerben.

Im Jahr 1860 wurde ein eigenes Weingut in Assmannshausen mit einem 60 Meter langen Naturfelskeller gebaut. Damit war der Grundstock des heutigen Weingutes Krone Assmannshausen gelegt. Ende des 19. Jahrhunderts übernahm die legendäre Familie Hufnagel die Führung von Hotel und Weingut Krone. Im Jahr 2006 wurde zum ersten Mal in der Geschichte Hotel und Weingut nicht gemeinsam an die nächste Eigentümergeneration weitergegeben. Während das Hotel in die Hände der Hotellierfamilie Lohbeck überging, blieb das Weingut im Besitz von Botho Jung, dem bisherigen Inhaber. Zu Beginn des Jahres 2007 wurde in den Kreis der Eigentümer die Familie Wegeler-Drieseberg aufgenommen, die seit vier Generationen im Rheingau und an der Mosel Riesling kultivieren. Gemeinsam haben sich beide Familien das Ziel gesetzt die Geschichte des Weingutes Krone so weiter zu schreiben wie sie bisher geschrieben wurde: als Familiengeschichte!

22.10.2011 Quelle: Weingut Krone


Empfohlen durch



Fachhandelspreis des deutschen Weininstituts 2014

Frankfurt / Wein

Wittelsbacherallee 153,
60385 Frankfurt am Main,
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
13:00 - 19:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Montag geschlossen
Telefon: 069 40 35 30 86

Frankfurt / Wein Parkplatzmöglichkeit Einfahrt Saalburgallee 18
Parkplatz Nr. 7
Rückseite des Weinladens.