Frankfurt / Wein

Neues aus Frankfurt/Wein.

Das Weingut Georg Breuer aus Rüdesheim


Nicht weit weg vom Zentrum der touristisch sehr bekannten Gemeinde Rüdesheim, liegt eines der besten Weingüter des Anbaugebiets Rheingau. 1880 von Bernhard Scholl und Albert Hillebrand als Teil einer Weinhandlung gegründet, wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Peter Breuer übernommen und von dessen Sohn Georg weiter ausgebaut. Die dritter Generation, die Brüder Bernhard und Heinrich Breuer, führte den Betrieb zum bis heute anhaltenden Erfolg. Vor allem der im Jahre 2004 viel zu früh verstorbene Bernhard Breuer galt als einer der innovativsten deutschen Winzer, der sich mit besonderer Akribie um den Ausbau eines trockenen Rieslings bemühte. Im Jahre 1984 gründete er die Rieslingvereinigung Charta Rheingau, die dann 1999 im VDP-Rheingau aufging.

Heute wird das Weingut von und seiner Tochter Theresa geleitet, unterstützt vom langjährigen Kellermeister Hermann Schmoranz. Die Weingärten umfassen 32 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Nonnenberg (im Alleinbesitz) und Rothenberg in der Gemeinde Rauenthal, sowie Berg Roseneck, Berg Rottland und Berg Schlossberg in der Gemeinde Rüdesheim. Es dominiert eindeutig der Riesling mit rund 26 Hektar Rebfläche, die weiteren Sorten sind Spätburgunder, Grauburgunder und Weißburgunder. Zu den Weinen

Empfohlen durch



Fachhandelspreis des deutschen Weininstituts 2014

Frankfurt / Wein

Wittelsbacherallee 153,
60385 Frankfurt am Main,
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
13:00 - 19:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Montag geschlossen
Telefon: 069 40 35 30 86

Frankfurt / Wein Parkplatzmöglichkeit Einfahrt Saalburgallee 18
Parkplatz Nr. 7
Rückseite des Weinladens.